1000 Bitcoin in Euro

1000 Bitcoin in Euro, das ist eine Menge Geld und Bitcoin ist noch eine relativ junge Währung. Man kann damit zwar viele Waren auf dem beliebten Online-Marktplatz Bit-Mart kaufen, aber es kann auch eine Investitionsmöglichkeit sein. Die japanische Regierung verfolgt einen eher indirekten Ansatz, um die Menschen im Land dazu zu bringen, in Kryptowährungen zu investieren. Die Regierung hat drei japanischen Kryptowährungsbörsen den „Krypto-Clearing“-Status verliehen, der es ihnen ermöglicht, Dienstleistungen für Investoren anzubieten. Dadurch könnte das Interesse der Japaner an Bitcoin und anderen Kryptowährungen infolge des neuen Regulierungsschubs zunehmen.

Die größten Käufe

Werfen wir einen Blick auf die Top 10 der größten Kaufaufträge in der Geschichte von Bitcoin, angefangen bei Nummer 10 bis hin zu Nummer 1.

#10: 1 BTC gekauft für 79,53 € (Durchschnitt von 25 Angeboten)

#9: 1 BTC gekauft für 78,97 € (Durchschnitt von 18 Angeboten)

#8: 1 BTC für 76,45 € gekauft (Durchschnitt von 11 Angeboten)

#7: 1 BTC für 72,50 € gekauft (Durchschnitt von 7 Angeboten)

#6: 1 BTC für 68,52 € gekauft (Durchschnitt von 6 Angeboten)

#5: 1 BTC für 61,44 € gekauft (Durchschnitt von 4 Angeboten)

#4: 1 BTC für 56,95 € gekauft (Durchschnitt von 3 Angeboten)

#3: 1 BTC für 51,20 € gekauft (Durchschnitt von 2 Angeboten)

#2: 1 BTC für 46,31 € gekauft (Durchschnitt von 3 Angeboten)

#1: 1 BTC für 42,75 € gekauft (Durchschnitt von 2 Angeboten)

Die größten Verkäufe

So wie die Bitcoin-Akzeptanz nach der Hausse 2017 zugenommen hat, steigen auch die Verkäufe. Nicht nur, dass Bitcoin-Käufer scheinbar reihenweise Schnäppchen machen, es gibt auch Anzeichen dafür, dass institutionelle Käufer wieder auf den Markt kommen.

#10: 4.500.000.000 XRP für 4,83 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#9: 4.400.000.000 XRP für 4,74 € gekauft (einziges Angebot zu 0,45 € pro XRP)

#8: 4.200.000.000 XRP für 4,65 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#7: 4.000.000.000 XRP für 4,53 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#6: 3.800.000.000 XRP für 4,38 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#5: 3.600.000.000 XRP für 4,29 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#4: 3.400.000.000 XRP für 4,21 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#3: 3.200.000.000 XRP für 4,12 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#2: 2.900.000.000 XRP für 3,97 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

#1: 2.800.000.000 XRP für 3,85 € gekauft (Einzelangebot zu 0,45 € pro XRP)

Der fallende Bitcoin-Preis

Nachdem der Bitcoin-Preis so lange gestiegen ist, hat er nun begonnen zu sinken. Seit dem Allzeithoch von 19.921 $ im Jahr 2017 ist die Währung um mehr als 69 % auf rund 6.944 $ gefallen (Stand: 3. Januar 2018). Auch wenn es noch früh ist, könnte dies der Beginn einer bedeutenden Korrektur für den gesamten Kryptowährungsmarkt sein, zumal die meisten anderen wichtigen Kryptowährungen seit dem Erreichen von Rekordhochs im Dezember 2017 ebenfalls stark an Wert verloren haben.

Für Einzelanleger könnte eine solche Korrektur ein guter Einstiegspunkt für den langfristigen Halt sein. Für erfahrenere Händler könnte dies jedoch eine negative Entwicklung sein, da kurzfristige Händler dies als Kaufgelegenheit sehen könnten. Nur die Zeit wird zeigen, in welche Richtung es geht, aber im Moment kann man sagen, dass das Jahr 2018 für Bitcoin-Fans nicht gut begonnen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert