Bitcoin-Zeichen

Der Bitcoin-Kurs hat vor kurzem die Marke von 10.000 Dollar durchbrochen und viele Investoren fragen sich, ob die beliebteste Kryptowährung der Welt kurz vor einem weiteren Wertanstieg steht.

Auch wenn es verlockend ist, Bitcoin zu kaufen, wenn er im Wert steigt, ist es extrem riskant, dies zu tun. Die Kryptowährung kann innerhalb einer Stunde um bis zu 40 % an Wert verlieren, und es ist immer unsicher, mit Geld zu handeln, das man nicht verlieren kann. Deshalb behalten viele prominente Investoren den BTC-Kurs in den kommenden Wochen und Monaten genau im Auge, und Spekulanten hoffen auf einen kurzfristigen Rückgang, um von einem möglichen Wiederanstieg zu profitieren.

>

Es ist auch wichtig, dass der BTC-Kurs nicht zu stark fällt.

Für Bitcoin-Besitzer ist es außerdem wichtig, sich regelmäßig die Zeit zu nehmen, um Bitcoin zu schürfen. Das Schürfen neuer Bitcoins ist ein sehr ressourcenintensiver Prozess, der auch bei hohen Kursen noch profitabel sein kann. Tatsächlich hat sich der Preis von Bitcoin und anderen Kryptowährungen überraschend zum Besseren gewendet, während die Weltwirtschaft darum kämpft, einen festen Stand zu finden, und sie sind immer noch relativ erschwinglich für normale Menschen.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist ein Online-Zahlungssystem und eine digitale Währung, die im Jahr 2009 von Satoshi Nakamoto geschaffen wurde. Der Name Bitcoin rührt daher, dass sein Erfinder die Währung ursprünglich zum Ausgleich von Transaktionsgebühren beim Versenden digitaler Zahlungen über das Internet verwendete. Aber abgesehen von seinem ursprünglichen Verwendungszweck als Kryptowährung kann Bitcoin noch viel mehr, als nur andere digitale Vermögenswerte zu tauschen.

Wie funktioniert es?

Die Funktionsweise von Bitcoin besteht darin, dass eine begrenzte Anzahl von Bitcoins zur Verteilung zur Verfügung steht. Der Gesamtvorrat an Bitcoins beträgt derzeit etwa 21 Millionen und wird voraussichtlich bis zum Jahr 2140 vollständig verteilt sein. Alle vier Jahre halbiert sich die Menge der verfügbaren Bitcoins, weshalb der aktuelle Preis im Vergleich zu den Vorjahren so hoch ist. Die Bitcoin-Wirtschaft unterliegt daher einer extremen Kapitalfluktuation, da Investitionen in Höhe von Milliarden von Dollar innerhalb weniger Minuten einfach verdampfen können.

Seit der Einführung von Bitcoin hat sein Preis massiv geschwankt, ist manchmal gestiegen und manchmal um mehr als 100% gefallen. Diese wilde Volatilität macht Bitcoin zu einer extrem riskanten Investition und erklärt, warum viele prominente Trader die Währung so lange gemieden haben.

Das steigende Interesse

Das Interesse an Bitcoin war schon immer groß, aber in den letzten Monaten hat die Faszination um die Kryptowährung ein ganz anderes Niveau erreicht. Tatsächlich hat sich der Preis von Bitcoin in den letzten zwölf Monaten verdoppelt und wird derzeit für rund 19.000 $ pro Coin gehandelt. Das ist fast das Vierfache von dem, was er zu Beginn des Jahres wert war.

Analysten sind von diesem Anstieg des Interesses überrascht, und dafür gibt es zwei wichtige Gründe.

  • Die Koronavirus-Pandemie hat viele unserer alltäglichen sozialen Aktivitäten gebremst. Deshalb verbringen wir viel mehr Zeit zu Hause, und das hat zu einer Hauswirtschaft geführt. Mit anderen Worten: Die Zahl der Menschen, die fast ihre gesamte wirtschaftliche Tätigkeit von zu Hause aus ausüben, steigt. Das hat unweigerlich zu einer Zunahme des digitalen Handels mit virtuellen Gütern und Kryptowährungen geführt.
  • Der Preis fast aller wichtigen Währungen der Welt ist in den letzten Monaten im Vergleich zum Preis von Bitcoin gesunken, was bedeutet, dass der Kauf eines Bitcoins derzeit billiger ist als der Kauf der Währung eines Landes. Das hat offensichtlich zu dem massiven Anstieg des Interesses an der Kryptowährung beigetragen.
    • Ein bullischer Ausblick

      Dieser kurzfristige Anstieg des Interesses an Bitcoin bedeutet nicht zwangsläufig, dass die beliebteste Kryptowährung der Welt auf die 40.000- oder 50.000-Dollar-Marke zusteuert. Es gibt tatsächlich eine Reihe namhafter Bitcoin-Bären, darunter der bekannte Händler und Podcast-Moderator Ran NeuNer, der häufig vorhersagt, dass der Preis von BTC auf 5.000 oder 6.000 $ fallen wird, bevor er wieder steigt.

      Während einige Bitcoin-Skeptiker ihre Meinung zu ändern beginnen, ist der allgemeine Trend auf den Kryptowährungsmärkten immer noch eindeutig zugunsten der Bullen.

      Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der BTC-Preis auf absehbare Zeit weiterhin von einer Vielzahl externer Kräfte und interner Marktdynamiken bestimmt werden wird. Während sich die Weltwirtschaft auf eine zweite Welle der Pandemie vorbereitet, Millionen von Menschen weiterhin ihren Job verlieren und ihre Kaufkraft unterdrückt wird, hat das Interesse an Bitcoin zumindest vorerst ein Allzeithoch erreicht, und es wird wohl auch in absehbarer Zukunft so bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert