Flucht aus Tarkow Bitcoin

Wenn es darum geht, in den Aktienmarkt zu investieren, sind viele Menschen der Meinung, dass der Kauf von Bitcoin eine gute Möglichkeit ist, den Trend in einem sichereren Umfeld zu spielen. Das Gleiche gilt, wenn du in Immobilien investieren willst; viele Menschen glauben, dass der Kauf großer Mengen Bitcoin eine praktikable Strategie sein könnte, um in den kommenden Jahren Vermögen aufzubauen.

Heutzutage kann man nicht über Kryptowährungen sprechen, ohne auch den Bärenmarkt zu erwähnen, der den Ruf dieser aufstrebenden Branche stark beeinträchtigt hat. Die meisten Menschen glauben, dass es jetzt oder nie heißt, wenn es darum geht, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, und sie könnten Recht haben. Hier sind ein paar gute Gründe, warum du Bitcoin oder andere Kryptowährungen heute nicht kaufen solltest, auch nicht in der Anfangsphase eines Bullenmarktes.

>

Volatilität ist der Name des Spiels

Wenn du in Kryptowährungen investieren willst, musst du als allererstes bedenken, dass diese Branche sehr volatil ist. Selbst die erfahrensten Investoren verlieren auf lange Sicht oft Geld, und das liegt nicht an der Investition selbst, sondern nur an der extremen Volatilität des Marktes. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der BTC-Preis innerhalb weniger Tage um 20 % steigt, und sehr oft fällt er in der gleichen Zeit um den gleichen Betrag. Ein einziger Tag kann die Landschaft deiner Investition komplett verändern, und du wirst nie vorhersagen können, was als Nächstes passiert.

So weit wie möglich solltest du vermeiden, all deine Ressourcen in eine einzige Anlage oder Anlageklasse zu stecken, von der du nur wenig verstehst. Das gilt umso mehr, wenn du neu in der Welt des Investierens bist und noch keine vollständige Strategie entwickelt hast; du wirst versucht sein, schnelles Geld zu machen, und genau das kann dir schaden. Du solltest versuchen, so emotionslos wie möglich zu bleiben, wenn es um deine Investitionen geht, und so viel Geld wie möglich ansparen, damit du dir keine Sorgen um die Liquidität machen musst, wenn es an der Zeit ist, größere Anschaffungen zu tätigen. Denk daran: Sicherheit geht vor.

Eine ganz neue Welt von Betrügereien und Schneeballsystemen

Neben der bereits erwähnten Volatilität gibt es noch eine weitere große Sorge, die du im Hinterkopf behalten solltest, wenn du eine Kryptowährung kaufen willst: Diese Branche ist voller Betrügereien und Schneeballsysteme. Viele Betrüger/innen sehen die wachsende Beliebtheit von Bitcoin und anderen Kryptowährungen und erkennen, dass es eine ganz neue Welt des Geldes zu verdienen gibt. Viele von ihnen machen sich diese Tatsache bereits zunutze und versuchen, unvorsichtige Investoren dazu zu bringen, ihnen ihr Geld zu geben. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich gut informierst, bevor du dich auf ein Projekt oder ein Unternehmen einlässt, auch wenn es noch so seriös erscheint. Vergewissere dich, dass du nicht betrogen wirst, und wenn du den Verdacht hast, dass du reingelegt wirst, ziehe dich zurück, bevor du dein ganzes Geld verlierst. Scheue dich nicht, die Behörden um Hilfe zu bitten, wenn du dir nicht sicher bist, ob du betrogen wurdest oder nicht. Vorsicht ist besser als Nachsicht, oder?

Es gibt keine Garantie für zukünftiges Wachstum

Eines der Dinge, die Bitcoin so attraktiv machen, ist, dass es keine Garantie für zukünftiges Wachstum gibt. Im Gegensatz zu den meisten anderen traditionellen Investitionen weißt du nicht, wie viel Bitcoin in der Zukunft wert sein wird. Die gute Nachricht ist, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass der Preis im Laufe der Zeit steigen wird (vor allem jetzt, da die Baisse vorbei ist), aber es könnte viel Zeit und Mühe kosten, bis du diese Rendite siehst. Es gibt keinen sicheren Beweis dafür, dass das passieren wird, also solltest du nicht erwarten, dass du mit dem Kauf von Bitcoin schnelles Geld machst. Es ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, wenn du Geld verlierst; es bedeutet nur, dass du es noch einmal versuchen musst, bevor du Erfolg hast.

In Zeiten wie diesen ist es am besten, eine langfristige Perspektive einzunehmen; auch wenn der Bitcoin-Kurs wahrscheinlich steigen wird, könnte es Jahre dauern, bis du deutliche Gewinne siehst. Im Moment ist es eine gute Idee, die Hände in den Schoß zu legen und darauf zu warten, dass der Preis mit der Zeit steigt. Hoffentlich wird deine Geduld belohnt.

Es hat eine dunkle Geschichte

Eine weitere Sache, die du bedenken musst, wenn du eine Kryptowährung kaufen willst, ist, dass diese Branche eine dunkle Geschichte hat. Viele Menschen haben bereits vergessen, wie schmerzhaft die vergangenen Jahre waren, als kein einziger Tag ohne Schreckensnachrichten im Zusammenhang mit Kryptowährungen verging. Selbst heute noch ist der Kryptowährungswahn durch die vielen Skandale, die diese Branche erlebt hat, getrübt. Leider wird das wohl auch so bleiben, solange der Preis unattraktiv bleibt. Du willst doch sicher nicht Teil einer Branche sein, die von so viel Misstrauen umgeben ist, oder?

Glücklicherweise wird sich das alles bald ändern. Die Zahl der Bitcoin-Betrügereien und Schneeballsysteme geht zurück, und die Menschen beginnen zu erkennen, wie viel Potenzial diese Branche hat. Nur die Zeit wird zeigen, ob dies wirklich das Bild von Kryptowährungen verändern wird, aber eines ist sicher: Der lange Bärenmarkt hat eine ganz neue Welt der Möglichkeiten eröffnet, die selbst die unglücklichsten frühen Investoren nicht überwinden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert