Ist Ethereum eine gute Investition?

Ethereum ist derzeit die zweitgrößte Kryptowährung nach der Marktkapitalisierung, nur hinter Bitcoin. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Bewertung einer Kryptowährung völlig anders ist als die eines realen Vermögenswertes oder einer Aktie. Das liegt vor allem daran, dass niemand weiß, wie viel eine Kryptowährung auf lange Sicht tatsächlich wert sein wird. Der Wert von Ethereum kann durch bloße Zufälle (z.B. einen großen Börsenhack) dramatisch beeinflusst werden, was es schwierig macht, ihn vorherzusagen.

>

Der bisherige Weg

Ethereum wurde ursprünglich im Jahr 2014 mit dem Ziel gegründet, dezentrale Anwendungen (DApps) zu betreiben. Dabei handelt es sich um Anwendungen, die ohne eine zentrale Autorität funktionieren, d.h. sie werden nicht von einer Person oder einem Unternehmen kontrolliert. Um eine dezentrale Anwendung zu erstellen, braucht man nur Zugang zur Ethereum-Plattform, ein solides Verständnis dafür, wie die Blockchain-Technologie funktioniert, und vielleicht ein paar grundlegende Programmierkenntnisse.

Ethereum wurde zum Erfolg, nachdem der Ethereum Token (ETH) eingeführt wurde, der als einzige Währung der Plattform verwendet wird. In den letzten zwei Jahren ist der Wert von ETH um mehr als 1.000% gestiegen. Im April 2020 wird eine ETH mit rund 1380 US-Dollar bewertet, was die unglaubliche Nachfrage nach der Blockchain-Technologie als Investitionsmöglichkeit zeigt. Das macht Ethereum zur besten Wahl für eine langfristige, nachhaltige Investition.

Was ist der Reiz von Ethereum?

Während sich der primäre Anwendungsfall von Ethereum um Kryptowährungen dreht, eignet sich die Plattform auch hervorragend für das Hosting von DApps. Das kann sehr lukrativ sein, wenn man bedenkt, dass sich die meisten großen Unternehmen inzwischen an der Entwicklung von DApps beteiligen. Folglich hat Ethereum eine unglaublich vielversprechende Zukunft vor sich, was die geschäftliche Seite angeht.

Außerdem ist der Wert von ETH sehr stabil, was ihn zu einer guten Wahl für langfristige Investitionen macht, da Kryptowährungen im Laufe der Zeit an Wert verlieren. Auch die Nachfrage nach ETH ist unbestreitbar hoch, denn sie ist die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. In schwierigen Zeiten, wie z.B. bei der jüngsten COVID-19-Pandemie, steigt die Nachfrage nach ETH, wahrscheinlich weil die Menschen nach sicheren Häfen suchen.

Schlussfolgerungen

Auch wenn Ethereum bisher eine unglaubliche Entwicklung genommen hat, darf man nicht vergessen, dass es sich in erster Linie um einen digitalen Vermögenswert handelt, der viele der gleichen Eigenschaften wie andere Kryptowährungen aufweist. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit Vorsicht vorzugehen, bevor man größere Investitionsentscheidungen trifft. Aufgrund der Natur von Kryptowährungen kann der Wert dieser Vermögenswerte stark schwanken, was sie für jede Art von ernsthafter Investition völlig ungeeignet macht, da du in kurzer Zeit mehrere tausend Prozent deiner Investition verlieren kannst.

Ethereum ist aufgrund seines steigenden Wertes und der stabilen Nachfrage vielleicht die beste Wahl für eine langfristige, nachhaltige Investition. Da es sich jedoch um eine relativ neue Branche handelt, gibt es online eine Fülle von Informationen für Anfänger, die einsteigen wollen. Bevor du eine wichtige Entscheidung triffst, solltest du dich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren, um die richtige Wahl für deine individuelle Situation zu treffen. 

Wenn so viel Wert auf Markentreue gelegt wird, vergisst man leicht, wie wichtig der Wert für die Verbraucher ist. Langfristig gesehen hat der Wert eines Unternehmens jedoch Vorrang vor allen anderen Überlegungen, einschließlich der Treue zu einer bestimmten Marke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert