Kannst du jemand anderen die Gasgebühr mit Ethereum bezahlen lassen

Die Menschen sind sehr kreativ geworden, wenn es darum geht, Wege zu finden, die Gasgebühr bei einer Ethereum-Transaktion zu bezahlen. Es gibt zwar viele Möglichkeiten, aber keine davon ist perfekt.

>

Hier findest du eine Übersicht über die verschiedenen Methoden, die es derzeit gibt, sowie deren Vor- und Nachteile.

Zahlung in Kryptowährung

Eine der einfachsten und beliebtesten Methoden ist es, die Gasgebühr einfach in Kryptowährung zu bezahlen. Der Vorteil ist, dass dies die beliebteste Methode ist und sie wirklich einfach zu machen ist. Der Nachteil ist, dass Kryptowährungen sehr volatil sind und sich daher dramatisch auf deine Kaufkraft auswirken können, sobald du den richtigen Gaspreis eingegeben hast. Aus diesem Grund solltest du dich nicht allein auf diese Methode verlassen, um deinen Gaseinkauf zu finanzieren.

>

Für diejenigen, die es vorziehen, innerhalb der Grenzen der Ethereum-Plattform zu bleiben, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Eine der einfachsten ist Dash (früher Xcoin). Dash wurde ursprünglich als eine Kryptowährung entwickelt, die schneller und effizienter ist als herkömmliche Kryptowährungen. Außerdem sollte sie privater und sicherer sein. Um diese Ziele zu erreichen, verwendet sie eine andere Art von Kryptografie, die sogenannte Secure Multiple Payments Technology (SMPT). Diese Technologie macht die Verwendung von Dash bequemer, weil sie es mehreren Parteien ermöglicht, gleichzeitig für eine Transaktion zu bezahlen. Außerdem wird das Senden von Zahlungen privater, weil jede Transaktion nur mit einem einzigen Schlüssel verknüpft werden kann, was es unwahrscheinlicher macht, dass jemand versucht, seine Münzen doppelt auszugeben. Schließlich ist Dash viel effizienter als herkömmliche Währungen, weil es ein Proof-of-Work-System verwendet, bei dem Miner komplexe Berechnungen durchführen müssen, um Transaktionen zu verifizieren.

Der Nachteil von Dash ist, dass der Einstieg etwas schwieriger ist als bei den anderen verfügbaren Optionen. Du musst zunächst eine Ethereum-Brieftasche mit Dash-Integration einrichten. Dann musst du eine Dash-kompatible Wallet finden, um Dash zu senden und zu empfangen (es ist nicht in MetaMask integriert). Da du eine andere Kryptowährung verwendest, musst du dich außerdem mit einigen Konzepten vertraut machen, z. B. wie du Dash kaufst und verkaufst (auch „Tumbling“ genannt) und wie du die verschiedenen Kommandozeilen-Tools verwendest, die für Dash verfügbar sind (auch „Dashboard“ genannt). Sobald du dich mit Dash vertraut gemacht hast, wird es zu einer echten Alternative zu herkömmlichen Währungen. Und nicht nur das: Wenn du eine Ethereum-Wallet verwendest, die Metamask unterstützt, kannst du auch die eingebauten Funktionen nutzen, die speziell für Dash entwickelt wurden.

Verwendest du eine Ether-Debitkarte

Eine Ethereum-Debitkarte ist im Grunde eine Prepaid-Karte, die an eine Ethereum-Adresse gebunden ist. Wenn du diese Karten an einem angeschlossenen Geldautomaten benutzt, muss der Karteninhaber eine PIN eingeben, um einen Kauf zu tätigen. Der Nachteil ist, dass diese Karten nicht für den internationalen Einsatz gedacht sind und nur innerhalb der Vereinigten Staaten verwendet werden können. Außerdem können die Geldautomatenbetreiber nach dem Namen des Kontos fragen, falls sie Fragen zu einer Transaktion haben. Der Vorteil ist, dass sie anonym sind und international genutzt werden können.

Es ist erwähnenswert, dass die meisten Banken zwar die Eröffnung eines Kontos mit einer Prepaid-Debitkarte erlauben, diese aber nicht unbedingt mit einer Ethereum-Adresse verbunden ist. Wer aus irgendeinem Grund keine Ethereum-Adresse nutzen möchte, kann eine andere Art von Wallet zum Speichern von Bitcoin und anderen Kryptowährungen verwenden, für die kein Konto eröffnet werden muss. Für Nutzer/innen, die ihre Identität geheim halten wollen, bieten diese Wallets eine sichere und einfache Möglichkeit, Einkäufe mit Kreditkarten oder anderen Formen von Debitkarten zu tätigen.

Ein Paypal-Konto verwenden

Paypal ist ein bekannter Online-Zahlungsdienst, der weltweit für Einkäufe auf verschiedenen Websites genutzt wird. Einer der Vorteile eines Paypal-Kontos ist, dass du damit mit einer Kreditkarte (Visa, MasterCard und American Express) einkaufen kannst. Außerdem kannst du dein Paypal-Konto nutzen, um auf digitalem Wege für verschiedene Zwecke zu spenden. Diese Funktion heißt Paypal Giving und ermöglicht es dir, eine monatliche oder einmalige Spende an eine wohltätige oder gemeinnützige Organisation deiner Wahl einzurichten. Der Nachteil ist, dass du bei der Einrichtung des Kontos eine Kreditkarte angeben musst und dass Paypal überprüfen muss, ob du der Inhaber der Karte bist. Für diejenigen, die ihre Kreditkartendaten nicht online angeben wollen, ist das keine Option. Um Paypal zu nutzen, brauchst du eine verifizierte Telefonnummer.

Dies ist keine erschöpfende Liste der verschiedenen Möglichkeiten, wie du die Ethereum-Gasgebühr bezahlen kannst. Der Punkt ist, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, die denjenigen zur Verfügung stehen, die ihre Transaktionen mit so wenig Aufwand wie möglich bezahlen wollen. Wer Dash als Währung nutzen möchte, muss zunächst eine Ethereum-Wallet einrichten und dann eine Dash-kompatible Wallet zum Senden und Empfangen von Dash finden. Nicht alle Wallet-Anbieter sind kompatibel, daher kann es sein, dass du eine andere Wallet verwenden musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert